BECHER UND DIE GEGENWART

VIDEOS

URLAUB UND FREIZEIT

MENSCHEN

LESERBRIEFE

JUGENDMAGAZIN

MEIST GELESENE ARTIKEL

NATUR UND UMWELT

WIRTSCHAFT UND ARBEIT

MODE UND LIFESTILE

SOCIAL-BOOKMARKING

Hinzufügen zu: Facebook Hinzufügen zu: Mr. Wong Hinzufügen zu: Webnews Hinzufügen zu: Windows Live Hinzufügen zu: Favoriten.de Hinzufügen zu: Linksilo Hinzufügen zu: Readster Hinzufügen zu: Linkarena Hinzufügen zu: Del.icoi.us Information

Anzeige

AKTUELLE MELDUNGEN

Der demografische Wandel und seine Auswirkungen auf Kirche und Diakonie ist das Schwerpunktthema der Synode der Evangeli...
Am 30. April ist Pfarrer im Ruhestand Erwin Bersch auf einer Pilgerreise nach Santiago de Compostela im Alter von 80 Jah...
Mehrere tausend Gläubige besuchen an den Osterfeiertagen festlich gestaltete Gottesdienste im Speyerer Dom. In der Oster...
AUS DEN KIRCHEN

Demografie und gesellschaftlicher Wandel als "Signal zum Aufbruch" Schwerpunktthema der Synode der Evangelischen Kirche der Pfalz
GESELLSCHAFT UND KIRCHE | AUS DEN KIRCHEN
Mittwoch, den 08. Mai 2019 um 13:50 Uhr

Der demografische Wandel und seine Auswirkungen auf Kirche und Diakonie ist das Schwerpunktthema der Synode der Evangelischen Kirche der Pfalz, die vom 22. bis 25. Mai in Speyer tagt. Unter dem Titel "Miteinander. Füreinander. Keine Frage des Alters!" geht es am Freitag, 24. Mai, um die Herausforderungen und Chancen, die eine älter werdende Gesellschaft für die Kirche bedeuten. Einen erheblichen Einfluss auf die Mitgliederentwicklung habe das Tauf-, Austritts- und Aufnahmeverhalten, sagte Kirchenpräsident Christian Schad am Dienstag in Speyer mit Blick auf eine Studie des Forschungszentrums Generationenverträge der Universität Freiburg. "Unsere Kirche ist im Umbruch. Wir müssen uns auf Veränderungen einstellen. Ich begreife dies aber als Signal zum Aufbruch."

 
 
Pfarrer im Ruhestand Erwin Bersch verstorben
GESELLSCHAFT UND KIRCHE | AUS DEN KIRCHEN
Montag, den 06. Mai 2019 um 17:51 Uhr

Am 30. April ist Pfarrer im Ruhestand Erwin Bersch auf einer Pilgerreise nach Santiago de Compostela im Alter von 80 Jahren verstorben. Der aus Kapsweyer stammende Geistliche wurde 1965 zum Priester geweiht. Er war als Kaplan in Speyer, Hauenstein und Kirchheimbolanden tätig. Seit 1971 leitete er die Pfarrei St. Konrad in Speyer. Von 1977 bis zum Jahr 2004 wirkte er zudem als Dekan des Dekanats Speyer.

 
 
Osterfeier im Dom: Bischof Wiesemann stellt Neuaufbau der Kirche und Schutz des Lebens in den Mittelpunkt
GESELLSCHAFT UND KIRCHE | AUS DEN KIRCHEN
Sonntag, den 21. April 2019 um 15:53 Uhr

Mehrere tausend Gläubige besuchen an den Osterfeiertagen festlich gestaltete Gottesdienste im Speyerer Dom. In der Osternacht feierten sie die Auferstehung Jesu als Höhepunkt des Karwoche und des gesamten Kirchenjahres. Am Ostersonntag waren die Gläubigen zum Pontifikalamt und zur Pontifikalvesper in den Dom eingeladen. In seiner Predigt in der Osternacht bezog sich Bischof Dr. Karl-Heinz Wiesemann auf den Brand der Kathedrale Notre Dame in Paris. "Es ist das Gotteshaus unserer französischen Nachbarn und Freunde, Symbol ihres Glaubens und ihrer nationalen Identität." Für viele sei sie zum Symbol für den "gewaltigen Vertrauensverlust" der Kirche geworden. "Stürzt nicht so vieles, was bis vor kurzem noch sicher und ewig zu stehen schien, haltlos in sich zusammen?"

 
 
Sorgsam mit Schöpfung und Umwelt umgehen: Gottesdienst für scheidende und neue Umweltbeauftragte sowie Kita-Klimaschutzmanagerin
GESELLSCHAFT UND KIRCHE | AUS DEN KIRCHEN
Donnerstag, den 11. April 2019 um 11:44 Uhr

Klimaschutz und der sorgsame Umgang mit der Umwelt sind für sie nicht nur "Lippenbekenntnisse": Am Freitag wurden die Umweltbeauftragte der Evangelischen Kirche der Pfalz, Bärbel Schäfer, von Oberkirchenrat Michael Gärtner in den Ruhestand verabschiedet und ihre Nachfolgerin Sibylle Wiesemann sowie die neue Klimaschutzmanagerin für Kindertagesstätten, Marie-Luise Steffler, in ihre Ämter eingeführt. "Es ist Ihrem Engagement zu verdanken, dass in der Synode ein Klimaschutz- und Klimabildungskonzept verabschiedet wurde", dankte Gärtner im Gottesdienst in der Speyerer Dreifaltigkeitskirche der scheidenden Umweltbeauftragten für ihr "langjähriges, nachhaltiges und nachdrückliches Engagement".

 
 
Gottesdienste in der Karwoche und zum Osterfest am Dom
GESELLSCHAFT UND KIRCHE | AUS DEN KIRCHEN
Montag, den 08. April 2019 um 13:04 Uhr

Mit dem Palmsonntag, der in diesem Jahr auf den 14. April fällt, beginnt die Karwoche oder Heilige Woche, in der die Kirche des Leidens, Sterbens und der Auferstehung Jesu gedenkt. Höhepunkt ist die Feier der Osternacht, die zugleich Hauptfeier des ganzen Kirchenjahres ist. Das Pontifikalamt mit Bischof Dr. Karl-Heinz Wiesemann am Palmsonntag beginnt um 10 Uhr mit einer Statio am Ölberg auf der südlichen Domseite. Die Gemeinde zieht dann mit gebundenen Buchszweigen in den Dom ein. Etwas Pflanzengrün wird auch auf die Gräber der Kaiser und Könige im Dom gelegt – ein Brauch der bereits für das 15. Jahrhundert dokumentiert ist.

 
 
Christliches Profil schärfen: Bistum Speyer und Protestantische Landeskirche treffen Vereinbarung zur Krankenhausseelsorge
GESELLSCHAFT UND KIRCHE | AUS DEN KIRCHEN
Donnerstag, den 11. April 2019 um 11:37 Uhr

Das Bistum Speyer und die Evangelische Kirche der Pfalz (Protestantische Landeskirche) verstärken ihre Zusammenarbeit in der Krankenhausseelsorge. Oberkirchenrat Manfred Sutter und Domkapitular Franz Vogelgesang unterzeichneten heute dazu eine Rahmenvereinbarung. Dies sei ein "weiterer ökumenischer Glanzpunkt", der den vor vier Jahren von beiden Kirchenleitungen beschlossenen Leitfaden mit Leben erfülle, erklärte Sutter. Mit der Vereinbarung werde das christliche Zeugnis im öffentlichen Raum des Krankenhauses verstärkt, betonte die zuständige Diözesanbeauftragte Susanne Laun.

 
 
"Appelliere an alle, Klimawandel ernst zu nehmen" - Umweltbeauftragte der Landeskirche, Bärbel Schäfer, geht in den Ruhestand
GESELLSCHAFT UND KIRCHE | AUS DEN KIRCHEN
Dienstag, den 12. März 2019 um 10:38 Uhr

Für Bärbel Schäfer kam die "Wende" 2008 mit dem synodalen Schwerpunktthema "Bewahrung der Schöpfung": In jenem Jahr führte die Evangelische Kirche der Pfalz auf ihr Betreiben ein für alle Gemeinden und Einrichtungen verbindliches Energiemanagementsystem ein mit dem Ziel, wo immer möglich Energie einzusparen und regenerative Energiequellen zu nutzen. "Dass wir das auch gegen Widerstände erreicht haben, darauf bin ich stolz." Nach 16 Jahren Dienst als Umweltbeauftragte der Evangelischen Kirche der Pfalz beginnt für die 64-Jährige nun der Ruhestand. Der Gottesdienst zu Schäfers Verabschiedung findet am 29. März um 15 Uhr in der Speyerer Dreifaltigkeitskirche statt.

 
 
«StartZurück12345678910WeiterEnde»

Seite 1 von 132

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ich akzeptiere Cookies von dieser Seite.